Votre plateforme sur le thème de la renaturation des eaux en Suisse

Le terme Renaturation recouvre la revitalisation des cours d’eau et des rives de lacs, l’espace réservé aux eaux et la réduction des impacts négatifs de l’utilisation de l’énergie hydraulique (migration piscicole, les éclusées et le charriage).

La «plateforme Revitalisation» et la «plateforme Assainissement Force Hydraulique» sont une partie de l’Agenda 21 pour l’eau. Ces deux plateformes gèrent conjointement le site plattform-renaturierung.ch et soutiennent l’exécustion de la législation.

Le site Web sert à l’échange d’informations, d’expériences et de connaissances. Il s’adresse aux experts travaillant sur des mesures de renaturation des cours d’eau.

Communications

Afficher les communications anciennes

Les prochaines manifestations

06.10.2022 16:30 – 17:45 Online Kalendereintrag:

Internationale Gewässer im Spannungsfeld von Politik und Ökologie

Virtuelle Vortragsreihe SGHL

Es referieren Vertreter der drei internationalen Kommissionen IGKB, CIPEL und CIPAIS.

SGHL

sghl.ch

12.10.2022 Online Kalendereintrag:

Vielfalt, Biologie und Fortpflanzung der Äsche

Online-Vortrag

Wer kennt sie nicht, die Äsche? Als Namensgeber einer ganzen Fliessgewässerregion geniesst dieser schmackhafte Fische eine hohe Bekanntheit. Die Äsche ist verwandt mit den Lachsen, ist ein beliebter Zielfisch für die Fischerei und hat hohe Ansprüche an ihren Lebensraum. Für die Fortpflanzung braucht sie sauerstoffreichen und lockeren Kies, um ihre Eier im Gewässergrund zu vergraben. Auch Jungäschen und erwachsene Tiere haben ihre ganz speziellen Lebensraumanforderungen. Dieses Online-Referat informiert über Biologie, Fortpflanzung, Vielfalt und Gefährdung der Äschen in der Schweiz.

Interessiert? Dann melde dich bitte unter fiber@eawag.ch – der Link zur Veranstaltung wird dir dann am Tag vor dem Vortrag zugestellt.

FIBER

www.fischereiberatung.ch

15.10.2022 Schaffhausen Kalendereintrag:

Rheinexkursion Aqua Viva

Eine herbstliche Schifffahrt führt Sie von Schaffhausen aus nach Diessenhofen. An Bord des Kursschiffes erfahren Sie mehr über die Tiere und Pflanzen des Rheins und den Einfluss des Menschen auf deren Lebensraum. Ab Diessenhofen erkunden Sie das Rheinufer dann zu Fuss aus der entgegengesetzten Richtung. Ein spezieller Fokus liegt dabei auf dem Thema Revitalisierungen. Wie gelingt es uns, das ökologische Gleichgewicht eines Fliessgewässers zu stabilisieren? Was sind Herausforderungen bei der Umsetzung? Und wieso ist ein kleiner Dorfbach ebenso wichtig wie der grosse Rhein?

Anmeldung

Aqua Viva

www.aquaviva.ch

1 2 3 10

Afficher plus de manifestations