Votre plateforme sur le thème de la renaturation des eaux en Suisse

Le terme Renaturation recouvre la revitalisation des cours d’eau et des rives de lacs, l’espace réservé aux eaux et la réduction des impacts négatifs de l’utilisation de l’énergie hydraulique (migration piscicole, les éclusées et le charriage).

La «plateforme Revitalisation» et la «plateforme Assainissement Force Hydraulique» sont une partie de l’Agenda 21 pour l’eau. Ces deux plateformes gèrent conjointement le site plattform-renaturierung.ch et soutiennent l’exécustion de la législation.

Le site Web sert à l’échange d’informations, d’expériences et de connaissances. Il s’adresse aux experts travaillant sur des mesures de renaturation des cours d’eau.

Communications

Afficher les communications anciennes

Les prochaines manifestations

17.08.2020 – 18.08.2020 Visioconférence Kalendereintrag:

Contrôle des effets des projets de revitalisation 1

Cours de base PEAK B29/20-FR1

Le développement de la situation COVID-19, même au moment où un assouplissement des restrictions est annoncé, restera difficile à prédire pour les prochains mois. Prenant en considération que les événements accueillant un certain nombre de personnes dans un espace limité demanderont de continuer à respecter les règles de la distance de rigueur, le déroulement d’un séminaire sur place ne sera pas possible. Nous avons décidé de mettre en place un déroulement de la première journée du cours en visioconférence.  Le programme se concentrera sur la planification du contrôle des effets, en basant sur la documentation pratique « Contrôle des effets des revitalisations de cours d’eau – apprendre ensemble pour l’avenir » qui explique son déroulement concret et décrit les 10 jeux d’indicateurs pour les relevés de terrain.

En ce qui concerne la deuxième journée qui devait se concentrer sur l’étude du jeu d’indicateurs « diversité des habitats » dont les relevés auraient été pratiqués sur le terrain aux différents postes, elle sera reportée en février/mars 2021.

Eawag / OFEV

www.eawag.ch

18.08.2020 Casino Bern Kalendereintrag:

Fachtagung 2020 von Wasser-Agenda 21

Umgang mit Wasserressourcen während Trockenperioden: Welche Ansätze gibt es?

Wasserknappheit war im Wasserschloss Schweiz lange Zeit kein bedeutendes Thema. Der fortschreitende Klimawandel und Landnutzungsänderungen setzen die Ressource Wasser aber auch bei uns immer mehr unter Druck.
Welche Sektoren sind besonders betroffen? Welche Strategien und Projekte wurden bisher in der Schweiz entwickelt zum haushälterischen Umgang mit den Wasserressourcen? Und welche weiteren Entwicklungen sind zu erwarten?
Die Veranstaltung von Wasser-Agenda 21 bietet das Forum für einen übergreifenden Informations- und Erfahrungsaustausch. Angesprochen sind Fachleute, die sich mit Wasserressourcenmanagement beschäftigen.

Save the Date! Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit folgen.

Wasser-Agenda 21

25.08.2020 – 26.08.2020 Online-Kurs Kalendereintrag:

Wirkungskontrolle Revitalisierung: Konzept und Habitatvielfalt 1

PEAK-Online-Basiskurs B29/20-T1-WK

Die Wirkungskontrolle bei Revitalisierungsprojekten an Fliessgewässern folgt ab 2020 einem schweizweit einheitlichen Vorgehen mit standardisierten Methoden. Der zweitägige Kurs bildet den Auftakt zu einer geplanten Kursserie. Er gibt eine Einführung in das Erhebungskonzept und vermittelt ausgewählte Schlüsselinhalte des zugehörigen Praxisleitfadens. Am ersten Kurstag steht die Einführung der Wirkungskontrolle im Vordergrund. Es werden Zielsetzung und Erhebungsablauf vorgestellt und die Hauptschritte in Gruppenarbeiten erprobt (Projektauswahl, Zeitplan, Synergien, Finanzen).

Da die längerfristigen, einschränkenden Massnahmen aufgrund der Corona Situation eine Anzahl Kursteilnehmer von >20 Personen vor Ort im August nicht zulassen werden und die praktischen Arbeiten im Feld sowie die Verpflegungsmöglichkeiten die notwendige Distanzeinhaltung unter den Teilnehmenden nicht garantieren, haben wir uns für eine Anpassung respektive Verschiebung eines Teils der beiden Kurstage entschieden: Der Basiskurstag wird online via Zoom Videokonferenz auf die beiden Kurstage, 25. und 26. August verteilt, jeweils vormittags von 9.00 – 12.00 Uhr für die eine Gruppe und nachmittags von 14.00 – 17.00 Uhr für die zweite Gruppe.

Der geplante zweite Vertiefungskurstag mit Fokus auf die Erhebung des Indikator-Sets «Habitatvielfalt» und praktischer Erhebung an Posten im Feld wird auf Februar/März 2021 verschoben.

Eawag / BAFU

www.eawag.ch

1 2 3 10

Afficher plus de manifestations