Veranstaltungskalender

27.11.2021 Restaurant Le Repère, Versoix Kalendereintrag:

«Frayères»

Workshop FIBER

Le workshop se composera d’une partie théorique le matin et d’une séance pratique l’après-midi. Il transmet de nouvelles connaissances sur la biologie, la diversité et la reproduction des truites. Avec un peu de chance vous pourrez même assister au manège nuptial des couples sur les frayères: un spectacle fascinant!

C’est aux frayères que s’intéresse particulièrement le cours. Avec un peu d’entrainement, elles sont assez faciles à détecter et leur comptage ne présente aucune difficulté. Des informations sur les frayères offrent en effet une bonne évaluation de l’état d’un cours d’eau et de la qualité de la reproduction naturelle et constituent donc un outil précieux pour la gestion halieutique des cours d’eau.

FIBER

www.fischereiberatung.ch

30.11.2021 WSL, Birmensdorf Kalendereintrag:

Forum für Wissen 2021: Erholsame Landschaft

Die hohe Nachfrage nach Erholung und Sport im Freien – insbesondere in den vergangenen Monaten –  wirft eine Reihe von Fragen auf, denen im Forum für Wissen 2021 nachgegangen werden soll. Welche Aspekte und Elemente der Landschaft wirken erholsam? Und kann die Erholungsleistung gar noch gestärkt werden? Aber auch: Welche Konflikte entstehen zwischen den verschiedenen Nutzungen und wie können diese minimiert werden? Und: Wie können die negativen Auswirkungen der Erholungsnutzung auf Landschaften und Lebensräume reduziert und damit die gefragte Erholungsleistung erhalten werden, ohne die Attraktivität der Landschaft zu beeinträchtigen?

Aus verschiedenen Perspektiven der Wissenschaft – von der Landschaftsökologie bis zur Psychologie –, der Politik und der Behörden wird beleuchtet, was eine erholsame Landschaft ausmacht und wie die Qualität der Landschaft und damit ihre erholungsfördernde Wirkung erhalten werden kann.

WSL

www.wsl.ch

30.11.2021 13:30 – 14:30 Online Kalendereintrag:

Akustische Telemetrie als innovativer Fischschutz an Wasserkraftanlagen

WA21-Webinar

Die Plattformen von Wasser-Agenda 21 bieten regelmässig Webinare an, in denen Projekte und Methoden vorgestellt werden, die für die Wasserkraftsanierung und die Gewässerrevitalisierung relevant sind.

Im Webinar erläutert Andre Steckenreuter (INNOVASEA), warum die akustische Telemetrie als innovativer Fischschutz eindeutige Vorteile gegenüber herkömmlichen Methoden hat, und welche Möglichkeiten und Neuigkeiten es bei deren Einsatz gibt.

Wasser-Agenda 21

plattform-renaturierung.ch

02.12.2021 Eventforum Bern Kalendereintrag:

2. Forum Gewässerrevitalisierung

Vernetzung von Gewässerökosystemen - Bedeutung, Herausforderungen, Lösungsansätze

Gewässerökosysteme umfassen verschiedenste Lebensräume, welche durch die Vernetzung ihre Bedeutung zu einem der wertvollsten Systeme entfalten und in der Ergänzung und Sicherung der ökologischen Infrastruktur eine wichtige Rolle spielen. Doch wie können wir die oft unterbrochene funktionelle Vernetzung wiederherstellen? Welche neuen Herausforderungen müssen angegangen werden? Verschiedene Referate gehen der Bedeutung von Vernetzung nach, stellen aktuelle Erkenntnisse vor und zeigen erfolgreiche Umsetzungsmassnahmen.

Wasser-Agenda 21

wa21.ch

07.12.2021 17:00 ETH Hönggerberg, Zürich Kalendereintrag:

Fischwanderung an Querbauwerken von Schifffahrtsstrassen in Deutschland

Blaues Kolloquium

Dr. Roman Weichert (BAW, Karlsruhe)

VAW

vaw.ethz.ch

18.01.2022 17:00 ETH Hönggerberg, Zürich Kalendereintrag:

Ergebnisse der Studie Extremhochwasser an der Aare (EXAR)

Blaues Kolloquium

Dr. Christoph Hegg (WSL, Birmensdorf)

VAW

vaw.ethz.ch

20.01.2022 13:30 – 14:30 Online Kalendereintrag:

Revitalisierung von Hand: einfach, günstig und mit grosser Wirkung

WA21-Webinar

Die Plattformen von Wasser-Agenda 21 bieten regelmässig Webinare an, in denen Projekte und Methoden vorgestellt werden, die für die Gewässerrevitalisierung und die Wasserkraftsanierung relevant sind.

In diesem Webinar wird Pascal Sieber (Sieber & Liechti GmbH) die „Revitalisierung von Hand“ vorstellen. Revitalisierungsprojekte gehen in der Regel mit grossem Aufwand an Personal, Finanzen, Ressourcen und Zeit einher. Konflikte im Zusammenhang mit dem Landerwerb oder der Landwirtschaft sind nicht selten.

Eine sorgfältig geplante Revitalisierung von Hand kann – insbesondere bei kleinen Fliessgewässern – viele dieser Hürden elegant passieren. Mit einfachen Mitteln können Hartverbauungen entfernt, Wurzelstöcke eingebaut, kleinere Uferanrisse angestochen, Strömungshindernisse induziert und damit morphologisch wertvolle Wirkungen erzielt werden. Dies, sofern der Hochwasserschutz gewährleistet bleibt, Drainagen weiterhin funktionieren und bestehende Grenzverhältnisse eingehalten werden.

Bei einem Einsatz von Zivildienstleistenden kann Erstaunliches erreicht werden, und dies innert kurzer Zeit und für wenig Geld, wie das Beispiel des Chräbsbachs im Kanton Zürich zeigt.

Wasser-Agenda 21

plattform-renaturierung.ch

08.02.2022 13:30 – 14:30 Online Kalendereintrag:

Revitalisierung der Aire

WA21-Webinar

Die Plattformen von Wasser-Agenda 21 bieten regelmässig Webinare an, in denen Projekte und Methoden vorgestellt werden, die für die Gewässerrevitalisierung und die Wasserkraftsanierung relevant sind.

In diesem Webinar wird Francis Delavy von der Direktion für Seen, Gewässerrenaturierung und Fischerei des Kantons Genf das Revitalisierungsprojekt der Aire vorstellen. Es handelt sich um ein Kombiprojekt. Es ist insbesondere interessant, weil für die Reaktivierung des Flussbettes ein spezieller Ansatz gewählt wurde – die „losanges“. Das Projekt wurde ausserdem mit einem internationalen Preis ausgezeichnet.

Wasser-Agenda 21

plattform-renaturierung.ch

24.03.2022 Kalendereintrag:

10. Berner Wassertag

Klimaveränderungen: Umgang mit Extremen

Bau- und Verkehrsdirektion des Kantons Bern

www.bve.be.ch

12.05.2022 – 13.05.2022 Visp Kalendereintrag:

KOHS-Tagung Hochwasserschutz

Dritte Rhonekorrektion (R3)

Save the Date!

KOHS (SWV)

www.swv.ch

29.06.2022 – 30.06.2022 Landau a.d. Isar / D Kalendereintrag:

Flusserlebnis Isar

Symposium

Das zweitägige Symposium wird zum Abschluss des LIFE-Natur-Projektes Flusserlebnis Isar durchgeführt. Es widmet sich dem Thema Gewässer- und Auenentwicklung.

Save the Date!

Wasserwirtschaftsamt Landshut

www.wwa-la.bayern.de

17.08.2022 – 18.08.2022 Seminarhotel Idyll, Gais Kalendereintrag:

Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten

KOHS-Weiterbildungskurs 5.6

Thema des zweitägigen, praxisorientierten Kurses ist die «Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten». Angesprochen sind aktive oder künftige Verantwortliche von wasserbaulichen Gesamtprojekten. Ziel ist es, einen fundierten Einblick in die verschiedenen Aspekte der Entwicklung von Wasserbauprojekten zu geben und dabei auch Verständnis für die heute notwendige Interdisziplinarität zu schaffen. Die Teilnehmenden wissen nach dem Kurs, wie man ein zukunftsfähiges Wasserbauprojekt entwickelt und haben dazu verschiedene Werkzeuge praxisnah kennengelernt. Zudem haben sie die Gelegenheit, sich an Workshops und an der Exkursion mit ausgewiesenen Fachleuten auszutauschen.

KOHS (SWV) / BAFU

www.swv.ch

26.10.2022 – 27.10.2022 Yverdon-les-Bains Kalendereintrag:

Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten

KOHS-Weiterbildungskurs 5.7 (französisch)

Thema des zweitägigen, praxisorientierten Kurses ist die «Vorausschauende Entwicklung von Wasserbauprojekten». Angesprochen sind aktive oder künftige Verantwortliche von wasserbaulichen Gesamtprojekten. Ziel ist es, einen fundierten Einblick in die verschiedenen Aspekte der Entwicklung von Wasserbauprojekten zu geben und dabei auch Verständnis für die heute notwendige Interdisziplinarität zu schaffen. Die Teilnehmenden wissen nach dem Kurs, wie man ein zukunftsfähiges Wasserbauprojekt entwickelt und haben dazu verschiedene Werkzeuge praxisnah kennengelernt. Zudem haben sie die Gelegenheit, sich an Workshops und an der Exkursion mit ausgewiesenen Fachleuten auszutauschen.

KOHS (SWV) / BAFU

www.swv.ch