Webinare

Wir planen regelmässige Webinare, in denen wir Projekte und Methoden vorstellen, die für die Gewässerrevitalisierung und Wasserkraftsanierung relevant sind. Nachfolgend finden Sie die kommenden Webinare mit Informationen zu Inhalt und Sprache der Präsentationen inkl. Anmeldelink.

Gerne nehmen wir Vorschläge für weitere Webinare entgegen (Forum, E-Mail).

Kommende Webinare

20.09.2021 | 13:30-14:30 - Optimierung der Fischaufstiegshilfe am Wasserkraftwerk Bannwil mittels 3D-CFD-Simulation

Referierende: Mattias Deller (TK CONSULT AG), Sandra Krähenbühl (BKW Energie AG)

Technische Fischaufstiegshilfen (FAuH) werden in der Regel mithilfe analytischer Lösungsansätze dimensioniert, die einer über 100-jährigen Forschungshistorie entstammen. Das im deutschsprachigen Raum bekannteste Regelwerk ist das «Merkblatt DWA-M 509 – Fischaufstiegsanlagen und fischpassierbare Bauwerke». Die darin formulierten Dimensionierungsansätze zeigen für Standardbauweisen gute Übereinstimmung mit der Realität, stossen aber für Sonderbauwerke und spezifische Anforderungen an die hydraulischen Verhältnisse an ihre Grenzen. Dieser Beitrag stellt 3D-CFD-Simulationen (Computational Fluid Dynamics) als geeignetes Werkzeug für die vertiefte Analyse und Optimierung von FAuH vor. Am Beispiel der geplanten FAuH des Wasserkraftwerkes Bannwil an der Aare wurden die signifikanten Fliesscharakteristika räumlich und zeitlich berechnet und visualisiert. Ihre Funktionalität wurde überprüft und in einem Variantenstudium optimiert. Zudem wurden die simulierten Resultate mit analytischen Ansätzen nach DWA verglichen und Erkenntnissen der aktuellen Forschung diskutiert. Mit dem vorgestellten Verfahren kann die Hydraulik von FAuH und insbesondere von Sonderbauwerken bereits vor dem Bau mit grosser Genauigkeit verstanden und optimiert werden.

❓: Am Ende der Präsentation sind die Teilnehmer eingeladen, für eine aktive Diskussion zu bleiben (15′).

🇩🇪: Die Präsentation findet in deutscher Sprache statt.

22.09.2021 | 13:30-14:30 - The impacts of hydropeaking on riverine vegetation

Certain hydropower plants operation results into the phenomenon of  hydropeaking. Many studies have now demonstrated hydropeaking negative  effects on fish and aquatic macroinvertebrates, but still few have paid  attention to riverine vegetation. This is unfortunate given that  riparian and aquatic plants constitute the bulk of the biomass in any  cross-section of a stream or river and fulfil vital functions for  fluvial ecosystems. Prof. Dr. María D. Bejarano from the Polytechnic University of Madrid will ground on her research to show how the early life stages in a plant’s life cycle are affected by hydropeaking;  which species and specific life stages are more sensitive and resistant to hydropeaking; what sub daily water-level variables are key in explaining hydropeaking impacts on riverine plant species; and how this knowledge may be translated into new, effective ideas for restoring riverine areas along hydroepaking rivers.

❓: At the end of the presentation, participants are invited to stay for an active discussion (15′).

🇬🇧: The presentation will be in English.

26.10.2021 | 10:30-12:00 - Rundbeckenfischpass - Konstruktion, Hydraulik und Funktionsfähigkeit

Fischwerk und IUB AG werden eine Präsentation mit dem Titel „Rundbeckenfischpass – Konstruktion, Hydraulik und Funktionsfähigkeit“ halten.

❓: Am Ende der Präsentation sind die Teilnehmer eingeladen, für eine aktive Diskussion zu bleiben (30′).

🇩🇪: Die Präsentation findet in deutscher Sprache statt.

Vergangene Webinare

2021
2020
  • 2020.11.16 – Bernhard Mayrhofer: Die FISHCON-Schleuse und Bewertung ihrer Funktionsfähigkeit
  • 2020.05.28 – Clemens Gumpinger: Bewertungsmethode zur Funktionsfähigkeit von Fischaufstiegshilfen in Österreich