Manifestations

Le calendrier des manifestations propose une liste de rencontres et d’évènements intéressants dans le domaine de la revitalisation des cours d’eau et de l’assainissement de la force hydroélectrique. Votre manifestation n’y figure pas encore? N’hésitez pas à nous contacter.
Si vous souhaitez être tenu au courant des manifestations de l’Agenda 21 pour l’eau, vous pouvez importer ici notre calendrier public WA21 : WA21-Manifestations (.ics)

27.04.2024 – 27.10.2024 Pro Natura Zentrum Eichholz, Wabern b. Bern Entrée de calendrier:

Ausstellung «Läbigs Bärner Wasser»

Die Ausstellung «Läbigs Bärner Wasser» beleuchtet den Einfluss des Renaturierungsfonds des Kantons Bern auf den Schutz und die Revitalisierung aquatischer Ökosysteme. Drei Personen prägen diese Ausstellung: Die Malereien von Alex Zürcher thematisieren die feinen Details und die Verletzlichkeit aquatischer Systeme, indem die kleinen Wunder der Natur in den Vordergrund gerückt werden. Michel Roggos Videos nehmen uns mit in die Unterwasserwelt und geben uns einen erstaunlichen Einblick in die Dynamik und das Fliessen der Berner Gewässer. Martin Mägli dokumentiert in beeindruckenden Bildern die Vielfalt und Schönheit der Flora und Fauna, die durch die Aufwertungen der Gewässer profitiert haben.

Pro Natura

www.pronatura-be.ch

04.06.2024 – 06.11.2024 OST Rapperswil Entrée de calendrier:

Gewässerwart – Pflege und Unterhalt

Zertifikatskurs (Zusatzkurs)

Der Gewässerunterhalt ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die den Hochwasserschutz, die Förderung der Biodiversität und die Aufwertung des Landschaftsbildes bezweckt. Mit dem Zertifikatskurs werden Sie zum Profi, den Gemeinden und Kantone als Vollzugsverantwortliche brauchen.

insgesamt 5 Kurstage:
04.06.-06.06.2024
05.11.-06.11.2024

Pusch

www.pusch.ch

11.06.2024 – 30.10.2024 OST Rapperswil Entrée de calendrier:

Gewässerwart – Pflege und Unterhalt

Zertifikatskurs (ausgebucht)

Der Gewässerunterhalt ist eine anspruchsvolle Aufgabe, die den Hochwasserschutz, die Förderung der Biodiversität und die Aufwertung des Landschaftsbildes bezweckt. Mit dem Zertifikatskurs werden Sie zum Profi, den Gemeinden und Kantone als Vollzugsverantwortliche brauchen.

insgesamt 5 Kurstage:
11.06.-13.06.2024
29.10.-30.10.2024

Pusch

www.pusch.ch

16.06.2024 – 21.06.2024 Davos Entrée de calendrier:

World Biodiversity Forum

From Science to Action

Under the theme From Science to Action, the third World Biodiversity Forum  brings together researchers across all disciplines of biodiversity science with practitioners and societal actors to explore how to move from science to actions and solutions to conserve biodiversity and set us on a path towards transformation for sustainability.

WBF

worldbiodiversityforum2024.org

17.06.2024 – 19.06.2024 ETH Hönggerberg, Zürich Entrée de calendrier:

10th International Symposium on Hydraulic Structures (ISHS) 2024

This symposium aims to bring together experts working in the specialized field of hydraulic structures design from fundamental and applied research and practice. It will provide a forum for presentation and discussion of recent advances in knowledge as well as future needs.

VAW

ishs2024.ethz.ch

18.06.2024 Zentrum Paul Klee, Bern Entrée de calendrier:

Forum Klima Schweiz

Umgang mit dem Klimawandel

Das «Forum Klima Schweiz – Umgang mit dem Klimawandel» ist ein Informations- und Netzwerkanlass für Klimathemen in der Schweiz. Im Fokus stehen der Austausch und die Vernetzung zwischen Forschung, Verwaltung und Praxis.

NCCS

www.nccs.admin.ch

18.06.2024 19:30 – 20:30 Eawag, Kastanienbaum Entrée de calendrier:

Gletscher vergehen, Seen entstehen: Hydrologischer Wandel in den Alpen

Öffentlicher Abendvortrag – Forschung am See

Referent: Dr. Daniel Odermatt (Eawag, Abteilung Oberflächengewässer)

Der Klimawandel verursacht massive Veränderungen in unserer Umwelt. Das auffälligste Beispiel in der Schweiz sind die abschmelzenden Gletscher. Weniger bekannt ist, dass diese bereits heute mehrere hundert neue Bergseen hinterlassen haben. Wir gehen der Frage nach, wie sich diese neuen Seen entwickeln, und wir zeigen auf, welche Chancen und Risiken sich aus dieser neuen Entwicklung ergeben.

Eawag

www.eawag.ch

22.06.2024 10:00 – 12:30 Entrée de calendrier:

Tauchgang rund um das Kraftwerk Rheinau

Der Rhein rund um das Kraftwerk Rheinau ist ein abwechslungsreicher und für Anfänger geeigneter Tauchplatz. Vor dem Bau des Kraftwerks haben starke Strömungen bezaubernd schöne Unterwasser-Canyons geschaffen. Mit etwas Glück kommen dort sogar Welse, Aale, Eglis und Trüschen aus ihren Verstecken. Vor dem Tauchgang erfahren wir, wie und warum die Geschichte von Aqua Viva am Kraftwerk Rheinau begann. Warum der Flussabschnitt aufgrund des Kraftwerks heute mehr Still- als Fliessgewässer ist, wie sich dadurch die Gewässerökologie grundlegend veränderte und Tauchgänge erst möglich wurden.

Aqua Viva

aquaviva.ch

29.06.2024 10:30 – 16:30 Entrée de calendrier:

Wanderung entlang des Inns zur Aue Panas-ch

Aqua Viva-Exkursion

Heute ist die Aue Panas-ch wieder ein vielfältiger Lebensraum. Einst führten Wasserentnahmen zur Energieerzeugung jedoch zur Verlandung des Gebiets und dem Verlust zahlreicher Arten. Dank eines gross angelegten Revitalisierungsprojekts kehrte die Dynamik und mit ihr zahlreiche Arten zurück. Bachforellen, Biber und Flussregenpfeifer begleiten uns bei der Exkursion ebenso wie die faszinierende Welt des Makrozoobenthos. Bei einer Führung im Kraftwerk Pradella sowie auf der Aue Panas-ch erfahren wir, wie das Verhältnis von Schutz und Nutzen die Lebensbedingungen der kleinen Wassertiere beeinflusst.

Aqua Viva

aquaviva.ch

04.07.2024 16:15 – 17:45 Magden / Rheinfelden Entrée de calendrier:

Auenrenaturierung und Revitalisierung Magdenerbach

WA21-Exkursion

Wir bieten eine spannende Exkursion am revitalisierten Magdenerbach zwischen Magden und Rheinfelden AG an.

Der Magdenerbach wies vor Baubeginn (Frühling 2023) bedeutende ökomorphologische Defizite auf. Es bestand ein Mangel an Sohlenstrukturen, die Sohle war über weite Strecken kolmatiert sowie verflacht und es fehlten Unterstände.

Das nun ausgeführte Projekt ist ein schweizweiter Pionier. Erstmals wird einem heute ausgebauten Gewässer nicht „nur“ eine neue, naturnahe Laufform gegeben. Gleichzeitig wird auch die Sohle des Bachs auf einer Strecke von fast einem Kilometer Länge auf das natürliche Niveau angehoben, so dass gewässertypische Ausuferungen und auendynamische Prozesse möglich werden. Der Bach ufert so bereits wieder bei kleinen Hochwasserabflüssen (Abfluss = Q3) aus und erhält seine aktive Aue zurück, die einer vielfältigen Flora und Fauna wertvollen Lebensraum bietet.

Leitung: Luzia Meier (IUB Engineering AG)

Wasser-Agenda 21

Weitere Informationen und Anmeldung

04.07.2024 13:30 – 17:00 Hirschthal Entrée de calendrier:

Gemeinden helfen Gemeinden

Aqua Viva-Exkursion und Workshop

Möchten Sie in Ihrer Gemeinde eine Bachrevitalisierung initiieren und erfolgreich umsetzen? Dann besuchen Sie mit uns den revitalisierten Talbach in Hirschthal AG. Die Gemeindevertretenden führen Sie an den Bach und erzählen Ihnen von den praktischen Herausforderungen und Erfolgsfaktoren dieses Projekts. Im anschliessenden Workshop zum Thema Revitalisierung haben Sie die Gelegenheit, sich mit Gleichgesinnten und Expert:innen austauschen zu können.

Aqua Viva

aquaviva.ch

10.07.2024 18:30 – 22:00 Entrée de calendrier:

Renaturierungsstamm

Der Renaturierungsstamm bietet Fachleuten die Möglichkeit, sich in informellem Rahmen auszutauschen.

Kontakt für weitere Informationen: angela.thuer@wa21.ch

Wasser-Agenda 21

24.08.2024 11:00 – 16:00 Entrée de calendrier:

Kajakfahren im Einklang mit der Natur

Aqua Viva-Kurs (Brienzersee)

Paddeln in beeindruckender Alpenlandschaft? Wasservögel und Bachforellen vom Kajak aus entdecken? Zum Abschluss gemütlich entlang eines natürlichen Seedeltas die Ufervegetation bestaunen? Im Rahmen der Exkursion erleben wir all auf dem Brienzersee. Gleichzeitig erfahren wir, welche Naturschätze uns am und im Wasser begegnen und wie wir diese geniessen können, ohne sie zu stören. Zum Beispiel entlang des Naturschutzgebiets Lütschisand: Das Flussdelta ist Brutplatz zahlreicher Wasservögel, an dem besondere Achtsamkeit geboten ist.

Aqua Viva

aquaviva.ch

03.09.2024 AKADEMIE, Empa-Eawag Campus, Dübendorf Entrée de calendrier:

Eawag-Infotag Spezial 2024: Blau-grüne Biodiversität erkennen, erhalten, fördern

Abschluss der Forschungsinitiative «Blue-Green Biodiversity» von Eawag und WSL

Leben und Wohlergehen der Menschen hängen wesentlich von der Natur und ihrem Artenreichtum ab. Doch die biologische Vielfalt nimmt durch menschliche Eingriffe drastisch ab. Eawag und WSL haben in der Forschungsinitiative «Blue-Green Biodiversity» die Artenvielfalt an der Schnittstelle zwischen Wasser und Land untersucht. In interdisziplinären Teams gingen die Forschenden der Frage nach, warum und wie sich die blau-grüne Biodiversität aktuell in der Schweiz und weltweit verändert.

Ein wichtiges Ziel der Forschungsinitiative war dabei, der Politik und der Praxis Grundlagen für die Entwicklung geeigneter Schutzmassnahmen zu liefern, um die Herausforderungen des Artenverlusts rasch, gezielt und ganzheitlich angehen zu können. Neben den blau-grünen Ökosystemen analysierte die Forschungsinitiative daher auch soziologische und politische Dimensionen wie die Zusammenarbeit mit der lokalen Bevölkerung, den Behörden und der Politik.

Am diesjährigen Infotag werden die beiden Forschungsinstitute Eawag und WSL gemeinsam die Ergebnisse von ausgewählten Projekten der Forschungsinitiative präsentieren sowie mit dem Publikum diskutieren.

Eawag / WSL

www.eawag.ch

05.09.2024 – 06.09.2024 Tramelan / Bellelay Entrée de calendrier:

4. Schweizer Landschaftskongress

Landschaft wandelt sich im Zusammenspiel von Mensch und Umwelt. Sie wird durch unser Wirken verändert. Gleichzeitig verändert sie auch uns: wie wir leben, arbeiten und denken. Angesichts des Klimawandels, schwindender Artenvielfalt, Fragen zur Ernährungs- und Energiesicherheit, globaler wirtschaftlicher Vernetzung und demografischem Wandel werden heute zahlreiche Forderungen an die Landschaft gestellt: Sie soll die Qualität unseres Lebensraums bewahren, eine regional vielfältige Raumentwicklung und kontextsensitive Architektur ermöglichen. Sie soll zur Wirtschaft beisteuern, Arbeit und Erholung gewähren und einen nachhaltigen Umgang mit Ressourcen erlauben. Die Suche nach lokal angepassten Lösungen erweist sich in der Praxis als komplex, da die unterschiedlichen Ansprüche oft miteinander konkurrieren.

scnat / BFH / Parc naturel régional Chasseral

landschaftskongress.ch

13.09.2024 ZHAW, Wädenswil Entrée de calendrier:

Start CAS Süsswasserfische Europas – Ökologie & Management

Klimaerwärmung, Wasserkraft, isolierte Lebensräume: Die einheimischen Fische sind bedroht. In diesem CAS erhalten Sie das Rüstzeug, um Süsswasserfischen mit den richtigen Massnahmen zu helfen: Sie erhalten die notwendigen biologischen und ökologischen Grundlagen, bauen Ihre Artenkenntnis auf und holen sich praktisches Know-how zu Gewässer- und Fischereimanagement – für einen wirkungsvollen Schutz.

ZHAW

www.zhaw.ch

19.09.2024 – 20.09.2024 HSLU, Horw Entrée de calendrier:

Weiterbildungskurs Seeuferrevitalisierung

Grundlagen und Massnahmen

Die Schweiz hat mehr als 3000 km Länge an Seeufern. Diese haben eine hohe ökologische, ökonomische und sozio-ökonomische Bedeutung. Mit dem im 2011 revidierten Gewässerschutzgesetz wird u.a. auch die Revitalisierung der Seeufer verankert. Aktuell sind die Kantone an der strategischen Planung für die Umsetzung. Der Fachkurs vermittelt die Grundlagen und Massnahmen für die Umsetzung von Projekten zu Seeuferrevitalisierungen mit Fachvorträgen und Gruppenarbeiten.

Am 26. September 2024 findet eine abschliessende Exkursion statt, die anhand von umgesetzten Projekten die Erfahrungen und Probleme bei der Realisierung aufzeigt.

HSLU / VIB

Flyer Seeuferrevitalisierung 2024

02.10.2024 18:30 – 22:00 Entrée de calendrier:

Renaturierungsstamm

Der Renaturierungsstamm bietet Fachleuten die Möglichkeit, sich in informellem Rahmen auszutauschen.

Kontakt für weitere Informationen: simone.knecht@wa21.ch

Wasser-Agenda 21

19.10.2024 13:30 – 16:00 Entrée de calendrier:

Begehung des revitalisierten Magdenbachs (Rheinfelden)

Aqua Viva-Exkursion

Ein lebendiger Bach vor der Haustüre, verbesserter Hochwasserschutz und neuer Lebensraum für den Lachs. Der Magdenbach in Rheinfelden im Kanton Aargau bietet grosses Revitalisierungspotential, das Kanton und Gemeinde zusammen angehen. Aktuell werten sie das Gewässer auf rund 1,6 Kilometer Länge auf und schaffen so neue Lebensräume für zahlreiche Bachbewohner. Während der Exkursion entdecken wir die bereits revitalisierten Bachabschnitte und erfahren, warum der Magdenbach wichtig werden könnte für die Rückkehr des Lachses.

Aqua Viva

aquaviva.ch

24.10.2024 Burgdorf Entrée de calendrier:

Start CAS „Kühlen urbaner Räume – klimakonforme Siedlungsentwicklung“

Das Klima ändert sich, mit Auswirkungen auf Siedlungen: Hitze- und Trockenperioden mit Hitzeinseln und Starkniederschläge werden häufiger. Für lebenswerte, nachhaltige Siedlungen sind Lösungen gefragt. Das CAS zeigt, wie grüne, blaue und graue Massnahmen zusammenhängen, wie sie projektiert und umgesetzt werden. Beispiele, Methoden und Prozesse werden vorgestellt und die Projektarbeit vertieft die Erkenntnisse. Das CAS richtet sich an Fachleute aus Stadtplanung, Siedlungsentwicklung, Siedlungsentwässerung und Landschaftsarchitektur.

Berner Fachhochschule (Architektur, Holz und Bau)

www.bfh.ch

31.10.2024 OST, Campus Rapperswil-Jona Entrée de calendrier:

Fachtagung Wildbäche 2024

Modellierung von Wildbachprozessen

Das Ziel der Fach­tagung ist es, den Erfahrungs- und Wissens­austausch und die Zusammen­arbeit zwischen der Forschung und der Praxis zu fördern. Der Fokus der Veranstaltung liegt auf Schweizer Bedürfnissen, zeigt den Stand der Technik auf und legt Wert auf die Pflege und Förderung von Kontakten. Es erwartet Sie ein spannendes Programm mit nationalen und internationalen Referierenden aus der Forschung, Praxis sowie von Behörden.

OST / WSL

www.fachtagungwildbaeche.ch

04.11.2024 Haus des Sports, Ittigen bei Bern Entrée de calendrier:

Nationale Bibertagung 2024

Ziel der Tagung ist es, mit Ihnen die Resultate eines nationalen BAFU-Forschungsprojekts, das zwischen 2020 und 2023 stattgefunden hat, zu diskutieren. Wir möchten aufzeigen, was der Biber in Zukunft zur Wiederherstellung von lebendigen Fliessgewässern sowie zum Ausbau der ökologischen Infrastruktur beitragen kann.

Save the Date! Programm und Anmeldemöglichkeit folgen.

Biberfachstelle info fauna / Wasser-Agenda 21

www.infofauna.ch

05.11.2024 – 06.11.2024 Studienzentrum Gerzensee Entrée de calendrier:

Wasserbau im Spannungsfeld der Extreme

KOHS-Weiterbildungskurs Wasserbau 6.2

Die Kommission Hochwasserschutz (KOHS) des SWV führt die nächste Serie der praxisorientierten wasserbaulichen Weiterbildungskurse durch. Angesprochen sind aktive oder künftige Verantwortliche von wasserbaulichen Gesamtprojekten.

KOHS (SWV)

www.swv.ch

05.11.2024 – 06.11.2024 Studienzentrum Gerzensee Entrée de calendrier:

Wasserbau im Spannungsfeld der Extreme

KOHS-Weiterbildungskurs Wasserbau 6.2

Die Kommission Hochwasserschutz (KOHS) des SWV führt die nächste Serie der praxisorientierten wasserbaulichen Weiterbildungskurse durch. Angesprochen sind aktive oder künftige Verantwortliche von wasserbaulichen Gesamtprojekten.

KOHS (SWV)

www.swv.ch

07.11.2024 Hotel Olten, Olten Entrée de calendrier:

Gewässerraumausscheidung im Fokus – Rechtliche Aspekte und Praxiserfahrungen

Eine Tagung der AG Recht Umweltverbände

Die Gewässerräume sind ein wichtiges Instrument, um die natürlichen Funktionen unserer Gewässer wieder herzustellen. Sie legen auch den Raum fest, wie die Revitalisierungen bis 2090 umgesetzt werden können. Die Festlegung sollte seit 2018 abgeschlossen sein. Der Vollzug zieht sich aber noch hin. Um Konflikten vorzubeugen, werden auch die Ausscheidungskriterien mittels kantonaler Vorgaben angepasst. Nicht selten stellen die Umweltverbände darum fest, dass die Gewässerräume nicht die notwendige Grösse erreichen, um die natürlichen Funktionen des Gewässers wieder herzustellen – zum Nachteil des Natur- und Umweltschutzes.

Es ist und bleibt eine grosse Herausforderung, die Gewässerräume korrekt auszuscheiden. Die Tagung informiert Interessierte über den aktuellen Stand der Rechtsfälle zur Gewässerraumausscheidung, zeigt, worauf zu achten ist und vertieft das Gehörte anhand von konkreten Anwendungsfällen.

AG Recht der Umweltverbände

AG Recht Umweltverbände

13.11.2024 Olten Entrée de calendrier:

Fachtagung Wasserkraft 2024

Bau, Betrieb und Instandhaltung von Wasserkraftwerken

Der SWV veranstaltet mit seiner Kommission Hydrosuisse seine jährliche Fachtagung zum Thema Wasserkraft. Angesprochen werden insbesondere Ingenieure und technische Fachleute von Wasserkraftbetreibern, Beratungsbüros und der Industrie.

SWV (Kommission Hydrosuisse)

www.swv.ch

17.11.2024 13:00 – 16:00 Entrée de calendrier:

Exkursion zu den Bachforellen-Laichgruben entlang der kleinen Saane

Aqua Viva-Exkursion

Während der Exkursion entlang der kleinen Saane im Kanton Freiburg dreht sich alles um die Bachforelle: ihre genetische Vielfalt, ihre Lebensraumansprüche und vor allem ihre Fortpflanzung. Hierzu machen wir uns auf die Suche nach den Laichgruben der Fische. Zur Eiablage schlagen die Weibchen diese mit der Schwanzflosse in den Kies. Das Vorhandensein von Laichgruben ist somit ein starker Hinweis, dass die natürliche Fortpflanzung funktioniert und mit etwas Glück können wir sogar einzelne Bachforellen beim Laichakt beobachten.

Aqua Viva

aquaviva.ch

20.11.2024 – 22.11.2024 Obergurgl / A Entrée de calendrier:

5. Workshop zur Alpinen Hydrologie: Ausprägung und Wandel hydrologischer Prozesse im Hochgebirge

Der Workshop fokussiert auf aktuelle wissenschaftliche Fragen der alpinen Hydrologie, wobei sowohl methodische als auch angewandte Aspekte angesprochen sind. Es soll ein intensiver wissenschaftlicher Austausch erfolgen, in dem über laufende Untersuchungen und Ergebnisse – inkl. deren Unsicherheiten und Grenzen – berichtet wird. Die Konferenzsprache ist Deutsch. Beiträge auf Englisch sind ebenfalls möglich.

DGH / ÖGH / SGHL

sghl.ch

05.12.2024 Kongresshaus Biel Entrée de calendrier:

5. Forum Gewässerrevitalisierung

Save the Date!

Gelungene Kommunikation ist ein wichtiger Erfolgsfaktor bei Revitalisierungsprojekten. Daher widmet sich das diesjährige Forum Gewässerrevitalisierung den Themen Kommunikation, Sensibilisierung der Bevölkerung und Besucherlenkung bei Revitalisierungsprojekten.

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit folgen.

Wasser-Agenda 21

28.01.2025 – 31.01.2025 Universität Bern Entrée de calendrier:

RIMMA2025

International Conference on Forecasting, Preparedness, Warning, and Response

Visualization, Communication, and Information Management

www.oeschger.unibe.ch

06.11.2025 Olten Entrée de calendrier:

Fachtagung Wasserkraft 2025

Bau, Betrieb und Instandhaltung von Wasserkraftwerken

Der SWV veranstaltet mit seiner Kommission Hydrosuisse seine jährliche Fachtagung zum Thema Wasserkraft. Angesprochen werden insbesondere Ingenieure und technische Fachleute von Wasserkraftbetreibern, Beratungsbüros und der Industrie.

SWV (Kommission Hydrosuisse)

www.swv.ch