Mitteilungen Revitalisierung

Süsswasser: Quelle des Lebens

Fotografien von Michel Roggo, ergänzt mit der Ausstellung «Nachhaltige Wassernutzung» des Schweizerischen Nationalfonds SNF

26. Februar bis 22. Mai 2016, Naturmuseum Thurgau

Nur drei Prozent des Wassers auf unserer Erde sind Süsswasser. Umso mehr erstaunt der verschwenderische Umgang mit Süsswasser in weiten Teilen der Welt. Fünf Jahre lang hat Michel Roggo Süsswasserlebensräume rund um den Globus dokumentiert. Der international renommierte und vielfach ausgezeichnete Schweizer Fotograf zeigt 40 faszinierende Stimmungsbilder von Unterwasserlandschaften, aufgenommen in Gewässern der Schweiz und an exotischen Orten der Welt. Seine Bilder eröffnen Einblicke in fremde Welten und zeigen Paradiese von zauberhafter, doch auch zerbrechlicher Schönheit. Mit seiner Arbeit sensibilisiert Michel Roggo für einen sorgsamen Umgang mit Wasser.

Dass dies auch in der Schweiz notwendig ist, vermittelt der zweite Teil der Ausstellung. In kurzweiligen Videos an mehreren Stationen erzählen Fachleute des nationalen Forschungsprojektes «Nachhaltige Wassernutzung» von ihren Erkenntnissen. Sie berichten etwa davon, wie unsere Wasserressourcen wegen des Klimawandels und gesellschaftlicher Veränderungen zunehmend unter Druck geraten, und zeigen Wege auf, wie diesen Herausforderungen begegnet werden kann.

Von der WC-Spülung über die morgendliche Dusche zum sauberen T-Shirt: Mit der Ausstellung «Süsswasser: Quelle des Lebens» greift das Naturmuseum Thurgau ein Thema auf, das uns alle täglich betrifft.

Artikel weiterempfehlen