Ihre Informationsplattform zur Renaturierung der Gewässer

Unter dem Begriff Renaturierung verstehen wir die Revitalisierung von Fliessgewässern und Seeufern, die Sicherung des Gewässerraums und die Reduktion der negativen Auswirkungen der Wasserkraftnutzung (Fischgängigkeit, Schwall und Sunk und Geschiebehaushalt).

Als Teil von Wasser-Agenda 21 unterstützen die «Plattform Revitalisierung» und
die «Plattform Sanierung Wasserkraft» den Vollzug der Gesetzgebung und betreiben
gemeinsam die Internetplattfom Renaturierung.

Die Internetplattform dient dem Austausch von Informationen, Erfahrungen und Wissen. Sie richtet sich an Fachleute, die sich mit Renaturierungsmassnahmen an Gewässern beschäftigen.

Mitteilungen

ältere Mitteilungen anzeigen

Die nächsten Veranstaltungen

27.04.2024 – 27.10.2024 Pro Natura Zentrum Eichholz, Wabern b. Bern Kalendereintrag:

Ausstellung «Läbigs Bärner Wasser»

Die Ausstellung «Läbigs Bärner Wasser» beleuchtet den Einfluss des Renaturierungsfonds des Kantons Bern auf den Schutz und die Revitalisierung aquatischer Ökosysteme. Drei Personen prägen diese Ausstellung: Die Malereien von Alex Zürcher thematisieren die feinen Details und die Verletzlichkeit aquatischer Systeme, indem die kleinen Wunder der Natur in den Vordergrund gerückt werden. Michel Roggos Videos nehmen uns mit in die Unterwasserwelt und geben uns einen erstaunlichen Einblick in die Dynamik und das Fliessen der Berner Gewässer. Martin Mägli dokumentiert in beeindruckenden Bildern die Vielfalt und Schönheit der Flora und Fauna, die durch die Aufwertungen der Gewässer profitiert haben.

Pro Natura

www.pronatura-be.ch

23.05.2024 16:00 Feldkirch / A Kalendereintrag:

Hochwasserschutz Feldkirch (mit GV Rheinverband)

Hochwasserschutz Feldkirch, Projektvorstellung und Baustellenbesichtigung.

Rheinverband

www.swv.ch

25.05.2024 13:30 – 16:00 BirdLife-Naturzentrum Neeracherried, Neerach Kalendereintrag:

Führung durchs Neeracherried

Aqua Viva-Exkursion

Das Neeracherried ist ein Flachmoor mit einer eindrücklichen Vielfalt an Vogelarten. Unter den mehreren Dutzend gibt es einige, die in der Schweiz nur an sehr wenigen Orten vorkommen – beispielsweise den Kiebitz oder die Bekassine. Während der Exkursion erleben wir das einzigartige Feuchtgebiet und erfahren Wissenswertes über diese und weitere Zugvogelarten: Warum kommen sie im Ried vor? Wie können wir ihre Lebensbedingungen verbessern? Und wie wirkt sich der Klimawandel auf den Vogelzug aus? Ein Gang durch das BirdLife-Naturzentrum Neeracherried rundet die Exkursion ab.

Im Anschluss an die Exkursion findet ab 17 Uhr die Mitgliederversammlung von Aqua Viva in Neerach statt (Mehrzweckgebäude Sandbuck, Riedstrasse 1).

Aqua Viva

aquaviva.ch

1 2 3 15

weitere Veranstaltungen anzeigen