Ihre Informationsplattform zur Renaturierung der Gewässer

Unter dem Begriff Renaturierung verstehen wir die Revitalisierung von Fliessgewässern und Seeufern, die Sicherung des Gewässerraums und die Reduktion der negativen Auswirkungen der Wasserkraftnutzung (Fischgängigkeit, Schwall und Sunk und Geschiebehaushalt).

Als Teil von Wasser-Agenda 21 unterstützen die «Plattform Revitalisierung» und
die «Plattform Sanierung Wasserkraft» den Vollzug der Gesetzgebung und betreiben
gemeinsam die Internetplattfom Renaturierung.

Die Internetplattform dient dem Austausch von Informationen, Erfahrungen und Wissen. Sie richtet sich an Fachleute, die sich mit Renaturierungsmassnahmen an Gewässern beschäftigen.

Mitteilungen

ältere Mitteilungen anzeigen

Die nächsten Veranstaltungen

17.05.2022 Liestal Kalendereintrag:

Schutz, Wiederherstellung und Ersatz im Natur- und Landschaftsschutz – Tag 2

Korrekte Priorisierung bei Beeinträchtigungen im Natur- und Landschaftsschutz

Im Natur- und Landschaftsschutz sind wir mit Projekten konfrontiert, welche einen Eingriff in geschützte oder gefährdete Lebensräume oder Landschaften darstellen. Das Natur- und Heimatschutzgesetz NHG sieht ein spezifisches Vorgehen bei solchen vor, um die Auswirkungen zu minimieren. Wir erläutern die rechtlichen Begriffe und gehen schrittweise anhand von Beispielen durch die «Kaskade».

Der erste Tag (04.05.2022) ist online und richtet sich an Personen, welche sich mit den Grundlagen vertraut machen möchten. Der zweite Tag findet in Präsenz statt und legt den Fokus auf die Bewertung.

sanu

www.sanu.ch

17.05.2022 17:00 – 18:00 ETH Hönggerberg, Zürich Kalendereintrag:

Verlängerung der Lebensdauer des Wasserkraftwerks Verzasca – Sanierungsarbeiten nach 50 Betriebsjahren

Blaues Kolloquium

Referenten: Andrea Balestra & Andrea Papina (Lombardi SA, Bellinzona-Giubiasco)

VAW

vaw.ethz.ch

17.05.2022 16:30 – 17:35 Online Kalendereintrag:

Festlegung der Gewässerräume – Grundlagen, Planung, Umsetzung

Virtuelle Vortragsreihe SGHL

Der vierte Beitrag unserer virtuellen Vortragsreihe behandelt das Thema «Festlegung der Gewässerräume». Lisa Heidler und Anita Bianchi (AWEL) präsentieren das einfache Verfahren zur Festlegung des Gewässerraums im Siedlungsgebiet im Kanton Zürich und berichten über den aktuellen Stand der Arbeiten. Esther Leitgeb (Aqua Viva) zeigt den ökologischen Mehrwert von Gewässerraumausscheidungen auf.

SGHL

sghl.ch

1 2 3 17

weitere Veranstaltungen anzeigen